Lebkuchen-Tassenküchlein

Zutaten (2 Tassenküchlein):

  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Proteinpulver, natural
  • 2 EL Xylith
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Bourbon-Vanille
  • 1 Prise Natron
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • 3 EL Milch

Zubereitung:

  1. Zutaten zusammenmischen, mit Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren.
  2. Gleichmäßig auf 2 Tassen aufteilen.
  3. Jede Tasse einzeln bei 800W für etwa 3 Minuten in die Mikrowelle.

 

Kalorien (mit Emmer-Vollkornmehl): 304 kcal pro Portion

Bandnudeln mit Fenchel und Flußschwanzkrebsen/Garnelen

  • 1 große Fenchelknolle (ca. 350 g)
  • 150 g Flusskrebsschwanz od. Garnelen (Kühlregal)
  • 3/4 rote Chilischote
  • 3 TL Zitronensaft
  • 200 g Bandnudeln
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Zucker
  • Pfeffer

 

  1. Fenchel waschen, putzen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.
  2. Flusskrebsschwänze/Garnelen abtropfen lassen.
  3. Chilischote waschen, entkernen und in dünne Ringe schneiden.
  4. Zitronensaft und Chiliringe in einer flachen Arbeitsschale mischen. Flusskrebsschwänze/Garnelen hineingeben und 20 Minuten ziehen lassen. Inzwischen reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  5. Bandnudeln nach Packungsanleitung in 5–7 Minuten bissfest garen. Abgießen und 100 ml vom Kochwasser auffangen.
  6. Während die Nudeln garen, Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fenchel darin bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden 5 Minuten garen. Zucker darüberstreuen und weitere 2–3 Minuten garen.
  7. Flusskrebse mit Marinade, aufgefangenem Nudelkochwasser und den abgetropften Nudeln zum Fenchel geben. Bei starker Hitze unter ständigem Wenden 2–3 Minuten erhitzen.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tofutier + Möhren-Fenchel-Gemüse

Ausreichend für 2 Portionen

  • 1 Fenchelknolle
  • 3 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Mandel-Nuss-Tofu
  1. Fenchel + Möhren würfeln (ca. 1 cm), Zwiebel grob hacken, Knoblauch fein hacken.
  2. Öl in Pfanne erhitzen, anschließend Zweibel + Knoblauch ca. 3-4 Min. unter Wenden glasig braten — währenddessen schonmal die Gemüsebrühe erhitzen
  3. Fenchel + Möhren in die Pfanne werfen, Gemüsebrühe ebenfalls in die Pfanne geben — ca. 10 Min. kochen — währenddessen das Tofutier in kleine Würfel schneiden
  4. In anderer Pfanne Öl erhitzen, das Tofutier in die Pfanne geben und für ca. 2-4 Min. anbraten
  5. Wenn quasi keine Gemüsebrühe mehr in Pfanne#1 vorhanden ist, das Tofutier in die Gemüsepfanne geben und ca. 2-3 Minuten zusammen kochen/braten/wasauchimmer. Mit Salz + Pfeffer abschmecken.

Couscous-Früchte – Milchreisalternative

Für 2.5 – 3 Portionen:

  • 1 Apfel, geraspelt
  • 1 Nektarine, geraspelt
  • 1 Banane, zerdrückt
  • 1/2 EL Zucker
  • 400 ml Milch
  • 150 g Couscous

Milch + Zucker zusammenwerfen, Milch aufkochen. Couscous unter Rühren mit Schneebesen zur Milch dazugeben, ca. 1 Minute gut umrühren. Zerkleinerte Früchte zur Milch-Couscous-Mischung dazugeben und Couscous nach Packungsbeilage quellen lassen.

Varianten:

  • 200 ml Kokosmilch + 200 ml Milch an Stelle von 400 ml Milch
  • Rosinen, Sultaninen oder Cranberries mit rein
  • Zimt oder Zimtzucker zum Bestreuen verwenden
  • Schokoraspel rauf und/oder rein
  • mit Kakaopulver bestäuben
  • anderes Obst statt Banane, Nektarine, Apfel verwenden (z.B. Pflaume, Birne, Feige)
  • mit Chili, Chilischokolade/geraspelte Chilischokolade experimentieren
  • Orangen- oder Mandarinenstückchen oder Kirschen reinwerfen