Simple Protein-Pfannkuchen

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 60g Proteinpulver mit neutralem Geschmack
  • 60g Schmelzflocken (oder 60g gemahlene Getreideflocken) – z.B. Dinkel-Schmelzflocken
  • 150 ml Milch (3,5% Fett)
  • eine Prise Salz (herzafte Variante) oder Stevia nach Geschmack
  • Fett zum Braten (z.B. 1 EL Ghee)

Zubereitung:

  1. Proteinpulver, Schmelzflocken, Eier, Milch und Salz/Stevia mit einem Schneebesen oder Handrührgerät zu einem möglichst glatten Teig schlagen.
  2. Teig etwa 15 Minuten quellen lassen. Nach 15 Minuten auf jeden Fall nochmals ordentlich verrühren.
  3. Fett in der Pfanne erhitzen. Pfannkuchen portionsweise bei mittlerer Hitze in Pfanne geben und goldbraun backen.
  4. Essen :-)

Ergibt etwa 3-4 große Pfannkuchen.

 

Nährwerte:

Kalorien: 802 kcal

  • Eiweiß: 38% – 74.4g
  • Kohlenhydrate: 26% -51.7g
    Ballaststoffe: 5.46g
    Zuckerarten: 7.56g
  • Fett: 36% -30.9g
    Gesättigte Fettsäuren: 14.25g
    Ungesättigte Fettsäuren: 10.46g

Kommentare

  1. ida

    Liebe Sandra,

    das klingt echt lecker und stellt mal eine gesündere Alternative zum herkömmlichen Pfannkuchen da. Meinst du ich kann auch Vanille Protein Pulver benutzen ?

    Liebe Grüße Ida

    • Sandra Autor

      Liebe Ida, ja, das kannst du sicher benutzen, wenn du die süße Variante des Protein-Pfannkuchens wählst. Es wird dann halt ’ne ziemliche vanillige Angelegenheit. Bisschen Marmelade, Schokoaufstrich, Xylit-Puderzucker, o.ä. vielleicht drauf packen? Haselnuss, Schoko usw. sollten auch super funktionieren, wenn’s halt eben entsprechend „grundaromatisiert“ sein darf :-)

Kommentar abgeben