Früchtebrot

Zutaten für ein Brot:

  • 600g Trockenobst, verschiedene Sorten (z.B. Rosinen, Cranberries, Aprikosen, Feigen, Datteln, Ananas, Papaya, Mango, …)
  • 4 EL Fruchtsaft oder Punsch
  • 4 Eier
  • 110g flüssiger Honig
  • 220g Mehl
  • 3 TL Natron od. 1/2 Packung Backpulver
  • Gewürze (z.B. Lebkuchengewürz)
  • 100g Nüsse (z.B. Studentenfutter oder Nussmischung)

Zubereitung:

  1. Trockenfrüchte klein schneiden und Saft/Punsch, sowie Nüsse dazu geben.
  2. Honig kurz erhitzen (Mikrowelle, Wasserbad), damit er sich leicht in den nachfolgendem Schritt verarbeiten lässt.
  3. Eier schaumig schlagen und Honig nach und nach dazu rühren.
  4. Mehl, Backpulver/Natron und Gewürze zur Ei-Honigmischung geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Trockenfrucht-Nuss-Mischung mit Teigschaber unter den Teig heben.
  6. Teig in Brotform füllen und für 60-70 Minuten in Brotbackautomaten geben, oder etwa 50 Minuten in den auf 170°C vorgeheizten Ofen geben.
  7. Das Brot ist fertig, wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt.

Früchtebrot abkühlen lassen und in Alu- oder Frischhaltefolie packen und etwa zwei Tage lang durchziehen lassen. Das Brot wird dadurch noch saftiger und aromatischer. Es hält sich ein paar Tage

Nächstes Jahr werde ich dann testen, wie das Früchtebrot in der Low Carb-Variante (Mehl teilw. durch Proteinpulver ersetzt) schmeckt.

Kommentar abgeben